Besuch im Gemeinderat

Gemeinderatsitzung

„Wir fühlen uns verantwortlich für das Gemeinwesen unserer Stadt. Wo immer die freiheitlichen Grundrechte und die Gemeinschaft bedroht sind, Ausgrenzungen und Bedrohungen von Minderheiten und Andersdenkenden geschehen, werden wir mit Zivilcourage für Menschlichkeit und die Wahrung der Grundrechte eintreten.“
Auszug: Konstanzer Erklärung
FÜR eine Kultur der Anerkennung und GEGEN Rassismus“ (Juli 2012)

Am 21.11.2013 besuchten Konstanzer Flüchtlinge die Gemeinderatsitzung, um dort auf ihre Situation aufmerksam zu machen.
Nach Redebeiträgen vom Aktionsbündnis und einer privaten Unterstützerin in der Bürgerfragestunde, zeigte Oberbürgermeister Burchardt Verständnis für die Situation der Flüchtlinge und versprach das Thema mit dem Landrat zu besprechen und von ihm eine Stellungnahme einzufordern. Das Engagement für das Anliegen der Flüchtlinge erntete großen Beifall seitens der Gemeinderäte.

Im Radio:
rdl.de (25.11.13): Flüchtlingsprotest in Konstanz

In der Presse:
suedkurier.de (25.11.13): Flüchtlinge tragen Protest in den Rat
seemoz.de (22.11.13): Proteste und bisweilen Solidarität im Gemeinderat