Erneute Abschiebung aus Konstanz am 20.05.14

In der Nacht vom 19. auf den 20. Mai wurden in Konstanz erneut Menschen nach Mazedonien abgeschoben.

Ohne Vorankündigung wurde ein Ehepaar mit 4 Kindern um ca. 2 Uhr aus dem Schlaf gerissen und bekam nur kurze Zeit, um Hab und Gut zusammenzupacken um dann in einem Bus nach Stuttgart transportiert zu werden. Von dort ging eine Sammelabschiebung im Flieger nach Mazedonien. Zurück bleiben in Angst versetzte Flüchtlinge, betroffene und verständnislose Schulfreunde, sowie über die Unmenschlichkeit empörte Eltern und Bürger. (ur)

In der Presse:
suedkurier.de (23.05.14): Abschiebung: Polizei reißt Familie mit Kindern um drei Uhr aus Betten
linke-liste-konstanz.com (23.05.14): Hemm will Resolution gegen Abschiebungspraxis
seemoz.de (23.05.14): Wie Vera Hemm für die Flüchtlinge kämpft
suedkurier.de (22.05.14): Mahnwache gegen Abschiebung von Familie
seemoz.de (22.05.14): Wer soll hier noch ruhig schlafen?
piraten-konstanz.de (22.05.14): Abschiebung von Roma-Familien in Konstanz
seemoz.de (21.05.14): Eilmeldung 2: Mahnwache auf der Marktstätte
konstanz.save-me-kampagne.de (21.05.14): Über Nacht Flüchtlinge aus Konstanz abtransportiert
tv3.de (20.05.14): Über Nacht abtransportiert
juergenweber.eu (20.05.14): Über Nacht abtransportiert: Vier Mädchen und deren Eltern aus Konstanz abgeschoben

Im Gemeinderat:
Anfragen der Gemeinderäte – Teil 1, ab Minute 6:22
Anfragen der Gemeinderäte – Teil 2, Anfang
http://www.konstanz.de/rathaus/01825/06295/06301/index.html